Schrift vergroessern
Schrift verkleinern

Hintergrundfarbe weiss

Sehtraining

Die Geschichte des Sehtrainings begann mit dem Augenarzt Dr. William Horatio Bates (1860-1931). Das ganzheitliche Sehtraining basiert auf seinen Erkenntnissen. Er war angesehener Facharzt für Augenheilkunde in New York, bevor er zu einem der meistdiskutierten Ärzte der modernen Medizin wurde. Jahrelang übte Dr. Bates seinen Beruf nach den damals üblichen schulmedizinischen Methoden aus, operierte und war in der Ärzteschaft anerkannt. Die Tatsache jedoch, dass seine Beobachtungen oft dem widersprachen, was die Augenheilkunde lehrte, irritierte ihn zunehmend.

Dr. Bates begann mit eigenen Forschungen und kam unter anderem zu folgenden Schlüssen:

  • Sehprobleme und sogar Augenkrankheiten können durch seelischen Druck und Stress begünstigt oder sogar ausgelöst werden.

  • Verkrampfte Muskeln beeinträchtigen das Sehvermögen deutlich.


Er vertrat die Meinung, dass Fehlsichtigkeiten durch Sehhilfen zwar temporär korrigiert, aber keinesfalls beseitigt werden können. Vielmehr lehrte er dafür Methoden, mit denen Verkrampfung der Augenmuskeln, Nervosität, Überforderung und Stress vermieden werden können. Mit dieser Haltung trat er in klaren Konflikt mit der Schulmedizin. Seit seinen Anfängen hat sich das Sehtraining stark weiterentwickelt und es fließen laufend die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über unser visuelles System mit in die Arbeit der ganzheitlichen Sehtrainer ein. Für verschiedene Fehlsichtigkeiten haben sich unterschiedliche methodische Ansätze herausgebildet. Unseren Augen wird heutzutage ziemlich viel zugemutet. Moderne Sehgewohnheiten wie Fernsehen, Bildschirmarbeit, kleine Displays usw. stellen zunehmende Belastungen für unser Sehen dar. Gezielte Übungen zur Augenentspannung, Tipps zu augengesunder Ernährung und zu einer sehfreundlichen Umgebung ergänzen ein individuelles Trainingsprogramm. Die Übungen des ganzheitlichen Sehtrainings helfen uns wieder zurück zu einem natürlichen und damit gesunden Sehen.

>Hören<

Praxis für Systemische Hörtherapie Praxis Dr. Beckedorf

Parkallee 75, 28209 Bremen, Tel. 0421 / 37 62 393
www.dr.beckedorf.de

>Tastsinn<

Olga B. Aron und Andrea Laudi

Rehabilitationslehrerinnen für Blinde und Sehbehinderte, Bereich Orientierung & Mobilität
Quellengrund 2, 30453 Hannover, Tel. 0421 / 16 10 29 14 und 0511 / 44 76 27
www.tastsinnweb.de

Berühre die Schmetterlinge!